Eine moderne Uhr mit Datum, Temperatur und Wetterbericht. Dank einem ausgedienten Tablet, 2 Raspberry Pi und ein paar Sensoren sowie etwas bash, PHP und JavaScript ein nettes Projekt, das die Basics in allen Technologien aufgreift und Lust auf mehr macht. >>
Der Anschloss von digitalen Sensoren an einen Raspberry Pi ist ganz einfach. Mit günstigen Komponenten kann man schnell und unkompliziert die Temperatur messen und bekommt sogar noch die Luftfeuchtigkeit dazu. Geeignet für innen und außen! >>
Eine lokale Aktion für saubere Luft war der Anfang. Interessant klang das Projekt der openSata Feinstaub Map, deutschlandweit weltweit den Feinstaub zu messen und jeder könne mitmachen. Herausforderung angenommen - aber ich mache es mit dem Raspberry Pi! >>
Es gibt sehr viele Webseiten und Apps, die die aktuellen Benzinpreise anzeigen. Aber es hat auch einen gewissen Charme die Tankstellen in der Umgebung der eigenen Wohnung direkt im smartHome anzuzeigen. Mit Hilfe einer freien bereitgestellten API ist die Lösung schnell realisiert. >>
Gerade für die, die nahe am Wasser leben oder aus sonstigen privaten oder beruflichen Gründen wissen wollen, wie der Wasserstand eines Flusses gerade ist, ist diese Information interessant. Netterweise gibt es eine öffentliche Schnittstelle dazu! >>
Die Suche nach einem idealen Smartphone kann heutzutage eine Qual sein. Viele Funktionen und viele Hersteller, aber irgendwie sehen die Geräte doch eh fast gleich aus. Außerdem werden die Geräte immer größer - gibt es keine guten kleinen Geräte mehr? Doch! >>
Da immer mehr Benutzer die Webseiten unterwegs mit Smartphones oder zuhause von der Couch mit Tablet besuchen, wird Webdesignern empfohlen die eigenen Seiten für diese Bedürfnissen zu optimieren. Eine Heransgehensweise dabei ist, die Seite ganz neu für Smartphones zu bauen und danach Schritt für Schritt für größere Darstellungen für Tablets und Monitoren zu erweitern. >>
Eine App zeichnet sich dadurch aus, dass Sie direkt von der Oberfläche aus mit einem ansprechenden Logo zu erkennen und zu starten ist. Sie hat dann ein eigenes Menü, eine entsprechende Oberfläche die sich vom System abhebt und läuft eigenständig ohne irgendwelche Abhängigkeiten. Also eigentlich genau so wie eine Webseite, die mal als Favorit auf dem Homescreen einrichtet? Eine App hat aber weitere Vorteile. >>